Trinkwasseranalyse

In regelmäßigen Abständen wird das Wasser des Wasserwerks Gerauer Land gemäß den gesetzlichen Vorgaben der Trinkwasser- und Rohwasseruntersuchungsverordnung untersucht. Die Verordnung enthält spezifische Analysevorgaben und Grenzwerte von zulässigen Inhaltsstoffen sowie eine Mindesthäufigkeit der Analyse von Trinkwasserproben für deutsche Wasserversorgungsgebiete.

Unsere Trinkwasseruntersuchung erfolgt durch ein akkreditiertes Labor, welches über alle benötigten Mittel für die Untersuchungen verfügt, um den hohen Qualitätsanspruch an unser Trinkwasser stetig zu überprüfen und zu erfüllen. Zusätzlich werden die Analyse selbst und deren Ergebnisse durch das Gesundheitsamt des Landkreises Groß-Gerau überwacht.

Wir sind stolz darauf, dass das Trinkwasser des Wasserwerks Gerauer Land in vollem Umfang den strengen gesetzlichen Anforderungen an Trinkwasser in Deutschland erfüllt.
Die Ergebnisse unserer Trinkwasseranalysen stellen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung: Trinkwasseranalyse

Spurenstoffe im Trinkwasser

Seit 2006 un­ter­su­chen wir un­ser Trink­was­ser frei­wil­lig und über die Vor­ga­ben der Trink­was­ser­ver­sor­gung hin­aus re­gel­mä­ßig auf Me­di­ka­men­ten­rück­stän­de, um vorausschauend die Qua­li­tät un­se­res Trink­was­sers zu erkunden. Im engen Austausch mit der Kommune sind wir jederzeit offen dafür auch weitere Parameter bei der Trinkwasseranalyse aufzunehmen. Modernste Analytik hilft uns dabei, Stoffe aufzufinden, die im Bereich von einem Mikrogramm (μg) pro Liter oder weniger, im Trinkwasser vorkommen könnten. Die nachgewiesenen Spurenstoffkonzentrationen haben nach heutigem Kenntnisstand keinen negativen Einfluss auf den menschlichen Organismus.

Parameterumfang und Untersuchungszyklus in Bezug auf Spurenstoffe im Trinkwasser werden in Abstimmung mit den Behörden angepasst. Weitere Informationen zu Spurenstoffen sowie Fragen und Antworten sind hier zu finden. 

Die Er­geb­nis­se un­se­rer Spurenstoffanalysen im Trinkwasser stel­len wir Ih­nen selbst­ver­ständ­lich ger­ne zur Ver­fü­gung: Spurenstoffanalyse