Datenschutzerklärung nach der DSGVO

Da­ten­schutz­er­klä­rung nach der DS­GVO

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Ver­ant­wort­li­che im Sin­ne der Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung und an­de­rer na­tio­na­ler Da­ten­schutz­ge­set­ze der Mit­glieds­staa­ten so­wie sons­ti­ger da­ten­schutz­recht­li­cher Be­stim­mun­gen ist das:

Was­ser­werk Ge­r­au­er Land
Bres­lau­er Str. 10
65421 Groß-Gerau
Deutsch­land
Tel.: 06152/​9817-0
E-Mail: info(at)ww-gl(dot)de
Web­site: was­ser­werk-ge­r­au­er-land.de

II. Ansprechpartner für Datenschutz

Was­ser­werk Ge­r­au­er Land
Frau Ute As­t­hei­mer
E-Mail: datenschutz(at)ww-gl(dot)de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir er­he­ben und ver­wen­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten un­se­rer Nut­zer grund­sätz­lich nur, so­weit dies zur Be­reit­stel­lung ei­ner funk­ti­ons­fä­hi­gen Web­site so­wie un­se­rer In­hal­te und Leis­tun­gen er­for­der­lich ist. Die Er­he­bung und Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten un­se­rer Nut­zer er­folgt re­gel­mä­ßig nur nach Ein­wil­li­gung des Nut­zers. Eine Aus­nah­me gilt in sol­chen Fäl­len, in de­nen eine vor­he­ri­ge Ein­ho­lung ei­ner Ein­wil­li­gung aus tat­säch­li­chen Grün­den nicht mög­lich ist und die Ver­ar­bei­tung der Da­ten durch ge­setz­li­che Vor­schrif­ten ge­stat­tet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

So­weit wir für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten eine Ein­wil­li­gung der be­trof­fe­nen Per­son ein­ho­len, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung (DS­GVO) als Rechts­grund­la­ge.

Bei der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten, die zur Er­fül­lung ei­nes Ver­tra­ges er­for­der­lich ist, des­sen Ver­trags­par­tei die be­trof­fe­ne Per­son ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit b DS­GVO als Rechts­grund­la­ge. Dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men er­for­der­lich sind.

So­weit eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten zur Er­fül­lung ei­ner recht­li­chen Ver­pflich­tung er­for­der­lich ist, der un­ser Un­ter­neh­men un­ter­liegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS­GVO als Rechts­grund­la­ge.

Für den Fall, dass le­bens­wich­ti­ge In­ter­es­sen der be­trof­fe­nen Per­son oder ei­ner an­de­ren na­tür­li­chen Per­son eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­for­der­lich ma­chen, dient Art 6 Abs. 1 lit. d DS­GVO als Rechts­grund­la­ge.

Ist die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung ei­nes be­rech­tig­ten In­ter­es­ses un­se­res Un­ter­neh­mens oder ei­nes Drit­ten er­for­der­lich und über­wie­gen die In­ter­es­sen, Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten des Be­trof­fe­nen das erst­ge­nann­te In­ter­es­se nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f als Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten der be­trof­fe­nen Per­son wer­den ge­löscht oder ge­sperrt, so­bald der Zweck der Spei­che­rung ent­fällt. Eine Spei­che­rung kann dar­über hin­aus er­fol­gen, wenn dies durch den eu­ro­päi­schen oder na­tio­na­len Ge­setz­ge­ber in uni­ons­recht­li­chen Ver­ord­nun­gen, Ge­set­zen oder sons­ti­gen Vor­schrif­ten, de­nen der Ver­ant­wort­li­che un­ter­liegt, vor­ge­se­hen wur­de. Eine Sper­rung oder Lö­schung der Da­ten er­folgt auch dann, wenn eine durch die ge­nann­ten Nor­men vor­ge­schrie­be­ne Spei­cher­frist ab­läuft, es sei denn, dass eine Er­for­der­lich­keit zur wei­te­ren Spei­che­rung der Da­ten für ei­nen Ver­trags­ab­schluss oder eine Ver­trags­er­fül­lung be­steht.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei je­dem Auf­ruf un­se­rer In­ter­net­sei­te er­fasst un­ser Sys­tem au­to­ma­ti­siert Da­ten und In­for­ma­tio­nen vom Com­pu­ter­sys­tem des auf­ru­fen­den Rech­ners.

Folgende Daten werden dabei erhoben:

  • Information über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die­se Da­ten wer­den nur zum Zwe­cke der sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung ge­sam­melt und in den Log­files un­se­res Sys­tems ge­spei­chert. Eine Spei­che­rung die­ser Da­ten zu­sam­men mit an­de­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten des Nut­zers fin­det nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechts­grund­la­ge für die vor­über­ge­hen­den Spei­che­rung der Da­ten und der Log­files ist Art. 6 Abs. 1 lit f DS­GVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der IP-Adres­se durch das Sys­tem ist not­wen­dig, um eine Aus­lie­fe­rung der Web­site an den Rech­ner des Nut­zers zu er­mög­li­chen. Hier­für muss die IP-Adres­se des Nut­zers für die Dau­er der Sit­zung ge­spei­chert blei­ben.

Die Spei­che­rung in Log­files er­folgt, um die Funk­ti­ons­fä­hig­keit der Web­site si­cher­zu­stel­len. Zu­dem die­nen uns die Da­ten zur Op­ti­mie­rung der Web­site und zur Si­cher­stel­lung der Si­cher­heit un­se­rer in­for­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me. Eine Aus­wer­tung der Da­ten zu Mar­ke­ting­zwe­cken fin­det in die­sem Zu­sam­men­hang nicht statt.

In die­sen Zwe­cken liegt auch un­ser be­rech­tig­tes In­ter­es­se an der Da­ten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS­GVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Da­ten wer­den ge­löscht, so­bald sie für die Er­rei­chung des Zwe­ckes ih­rer Er­he­bung nicht mehr er­for­der­lich sind. Im Fal­le der Er­fas­sung der Da­ten zur Be­reit­stel­lung der Web­site ist dies der Fall, wenn die je­wei­li­ge Sit­zung be­en­det ist.

Im Fal­le der Spei­che­rung der Da­ten in Log­files ist dies nach spä­tes­tens sie­ben Ta­gen der Fall. Eine dar­über­hin­aus­ge­hen­de Spei­che­rung ist mög­lich. In die­sem Fall wer­den die IP-Adres­sen der Nut­zer ge­löscht oder ver­frem­det, so­dass eine Zu­ord­nung des auf­ru­fen­den Cli­ents nicht mehr mög­lich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Er­fas­sung der Da­ten zur Be­reit­stel­lung der Web­site und die Spei­che­rung der Da­ten in Log­files ist für den Be­trieb der In­ter­net­sei­te zwin­gend er­for­der­lich. Es be­steht folg­lich sei­tens des Nut­zers kei­ne Wi­der­spruchs­mög­lich­keit.

V. Online-Formulare: Kundenservice

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf un­se­rer In­ter­net­sei­te bie­ten wir Nut­zern die Mög­lich­keit, un­ter An­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten über On­line-For­mu­la­re für ty­pi­sche Ge­schäfts­fäl­le Kon­takt mit uns auf­zu­neh­men.

Sie kön­nen ihre Zäh­ler­stän­de mit­tei­len, uns über Ei­gen­tü­mer­wech­sel in­for­mie­ren; sich zu Füh­run­gen im Was­ser­werk an­mel­den oder uns all­ge­mei­ne Nach­rich­ten sen­den.

Die Da­ten wer­den da­bei in eine Ein­ga­be­mas­ke (je­weils Pflicht­fel­der) ein­ge­ge­ben und an uns über­mit­telt und ge­spei­chert. Eine Wei­ter­ga­be der Da­ten an Drit­te fin­det nicht statt.

Bei der Ab­sen­dung der For­mu­lar­da­ten an uns bit­ten wir Sie, eine Re­chen­auf­ga­be zu lö­sen, da­mit wir über­prü­fen kön­nen, dass die Ein­ga­be durch ei­nen Men­schen und nicht durch ei­nen Ro­bo­ter er­folgt ist. Da­bei wird Ihre IP-Adres­se ver­ar­bei­tet. Das er­mög­licht uns, die miss­bräuch­li­che Da­ten­über­mitt­lung in un­se­re Sys­te­me ggf. zu un­ter­bin­den. Die IP-Adres­se wird durch uns nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben.

Wenn Sie un­se­re On­line-For­mu­la­re ver­wen­den, nut­zen wir in je­dem Fall eine SSL-Ver­schlüs­se­lung auf dem Stand der Tech­nik zur Si­che­rung Ih­rer Da­ten­ein­ga­ben ge­gen un­be­rech­tig­te Zu­grif­fe und das Ab­fan­gen Ih­rer Nach­rich­ten auf dem Über­mitt­lungs­weg. Eine Ver­schlüs­se­lung er­ken­nen Sie dar­an, dass die Adress­zei­le des Brow­sers von „http://“ ​auf https:// wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ih­rer Brow­ser­zei­le.

Coo­kies:

Un­se­re In­ter­net­sei­ten ver­wen­den teil­wei­se so­ge­nann­te Coo­kies. Coo­kies rich­ten auf Ih­rem Rech­ner kei­nen Scha­den an und ent­hal­ten kei­ne Vi­ren. Coo­kies die­nen dazu, un­ser An­ge­bot nut­zer­freund­li­cher, ef­fek­ti­ver und si­che­rer zu ma­chen. Coo­kies sind kei­ne Text­da­tei­en, die auf Ih­rem Rech­ner ab­ge­legt wer­den und die ihr Brow­ser spei­chert.

Die von uns ver­wen­de­ten Ses­si­on-Coo­kies wer­den nach dem Ende Ih­res Be­su­ches au­to­ma­tisch ge­löscht. An­de­re Coo­kies blei­ben auf Ih­rem End­ge­rät ge­spei­chert bis Sie die­se lö­schen. Die­se Coo­kies er­mög­li­chen uns, Ih­ren Brow­ser beim nächs­ten Be­such wie­der­zu­er­ken­nen.

Sie kön­nen das Spei­chern von Coo­kies de­ak­ti­vie­ren oder ih­ren Brow­ser so ein­stel­len, dass er sie auf die Sen­dung von Coo­kies hin­weist.

Goog­le-Ana­ly­tics:

Die­se Web­site nutzt Funk­tio­nen des Ana­ly­se­diens­tes Goog­le Ana­ly­tics. An­bie­ter ist die Goog­le Inc., 1600 Am­phi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA. Die Spei­che­rung von Goog­le-Ana­ly­tics-Coo­kies er­folgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS­GVO.

Wir ha­ben mit Goog­le Ana­ly­tics ei­nen Ver­trag zur Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung ab­ge­schlos­sen und set­zen die stren­gen Vor­ga­ben der Da­ten­schutz­be­hör­den bei der Nut­zung voll­stän­dig um.

IP-An­ony­mi­sie­rung:

Wir ha­ben auf die­ser Web­site die Funk­ti­on IP-An­ony­mi­sie­rung ak­ti­viert. Da­durch wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le in­ner­halb von Mit­glied­staa­ten der Eu­ro­päi­schen Uni­on oder in an­de­ren Ver­trags­staa­ten des Ab­kom­mens über den Eu­ro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA ge­kürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an ei­nen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort ge­kürzt. Im Auf­trag des Be­trei­bers die­ser Web­site wird Goog­le die­se In­for­ma­tio­nen be­nut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Re­ports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zu­sam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­sitenut­zung und der In­ter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen ge­gen­über dem Web­site­be­trei­ber zu er­brin­gen. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ih­rem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit an­de­ren Da­ten von Goog­le zu­sam­men­ge­führt.

Sie kön­nen die Er­fas­sung Ih­rer Da­ten durch Goog­le Ana­ly­tics ver­hin­dern, in­dem Sie auf fol­gen­den Link kli­cken. Es wird ein Opt-Out-Coo­kie ge­setzt, der die Er­fas­sung Ih­rer Da­ten bei zu­künf­ti­gen Be­su­chen die­ser Web­site ver­hin­dert:

Mehr In­for­ma­tio­nen zum Um­gang mit Nut­zer­da­ten bei Goog­le Ana­ly­tics fin­den Sie in der Da­ten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Goog­le Maps:

Die­se Web­site nutzt den Kar­ten­dienst Goog­le Maps. An­bie­ter ist die Goog­le Inc., 1600 Am­phi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA. Zur Nut­zung der Funk­tio­nen von Goog­le Maps ist es not­wen­dig Ihre IP-Adres­se zu spei­chern. Die­se In­for­ma­ti­on wer­den in der Re­gel an ei­nen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort ge­spei­chert. Der An­bie­ter die­ser Sei­te hat kei­nen Ein­fluss auf die­se Da­ten­über­tra­gung.

Die Nut­zung von Goog­le Maps er­folgt im In­ter­es­se ei­ner leich­ten Auf­find­bar­keit der von uns auf der Web­site an­ge­ge­ben Orte. Dies stellt ein be­rech­tig­tes In­ter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS­GVO dar.

Die Da­ten­schutz­er­klä­rung von Goog­le fin­den Sie un­ter: https.//​goog­le.de/​intl/​de/​po­li­cies/​pri­va­cy/. ​Goog­le ist un­ter dem „Pri­va­cy.Shield“ - Be­schluss der Eu­ro­päi­schen Kom­mi­si­son zer­ti­fi­ziert, um ein an­ge­mes­se­nes Da­ten­schutz­ni­veau ent­spre­chend der Eu­ro­päi­schen Uni­on zu ge­währ­leis­ten.

Goog­le Web Fonts:

Die­se Sei­te nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so ge­nann­te Web Fonts, die von Goog­le be­reit­ge­stellt wer­den. Beim Auf­ruf ei­ner Sei­te lädt Ihr Brow­ser die be­nö­tig­ten Web Fonts in ih­ren Brow­ser­cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt an­zu­zei­gen.

Zu die­sem Zweck muss der von Ih­nen ver­wen­de­te Brow­ser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le auf­neh­men. Hier­durch er­langt Goog­le Kennt­nis dar­über, dass über Ihre IP-Adres­se un­se­re Web­site auf­ge­ru­fen wur­de. Die Nut­zung von Goog­le Web Fonts er­folgt im In­ter­es­se ei­ner ein­heit­li­chen und an­spre­chen­den Dar­stel­lung un­se­rer On­line-An­ge­bo­te. Dies stellt ein be­rech­tig­tes In­ter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS­GVO dar.

Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht un­ter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ih­rem Com­pu­ter ge­nutzt.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu Goog­le Web Fonts fin­den Sie un­ter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Da­ten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://www.google.com/policies/privacy/.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Im Rah­men des Ver­sor­gungs­ver­tra­ges er­gibt sich eine Mit­wir­kungs­pflicht der Kun­den für die Zäh­ler­stands­mit­tei­lung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS­GVO). Es wird eine ver­brauchs­ge­rech­te Nut­zungs­ab­rech­nung er­mög­licht. Dem ent­spricht auch Ihr ei­ge­nes In­ter­es­se, eine je­den­falls für Sie nach­tei­li­ge Ver­brauchs­schät­zung zu ver­mei­den.

Dar­über hin­aus ist als Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 lit. f DS­GVO ein­schlä­gig.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Zäh­ler­stän­de/​Ei­gen­tü­mer­wech­sel:

Eine Per­so­ni­fi­zie­rung des Nut­zers ist für das Be­reit­hal­ten bzw. Ab­rech­nen un­se­rer Un­ter­neh­mens­leis­tung er­for­der­lich. Die An­ga­be im Web­for­mu­lar dient der Ver­ein­fa­chung der Ab­wick­lung. Der Nut­zer er­spart sich bü­ro­kra­ti­sche Pa­pier­for­mu­la­re und ggf. te­le­fo­ni­sche War­te­zei­ten bei fern­münd­li­chen Mel­dun­gen.

Kon­takt­for­mu­lar/​Füh­run­gen:

Die Da­ten die­nen der Be­ant­wor­tung bzw. Be­ar­bei­tung von Kun­den­an­fra­gen und dazu, die ge­wünsch­ten In­for­ma­tio­nen mit­zu­tei­len.

4. Dauer der Speicherung

Die Da­ten wer­den ge­löscht, so­bald sie für die Er­rei­chung Ih­rer Er­he­bung nicht mehr er­for­der­lich sind.

Bei ei­ner Über­prü­fung der IP-Adres­se im Rah­men der Re­chen­auf­ga­ben zur For­mu­lar­frei­ga­be wird die­se Er­mitt­lung nicht ge­spei­chert, son­dern un­mit­tel­bar nach der Mensch­lich­keits-Ve­ri­fi­ka­ti­on ge­löscht. Er­geb­nis­se und Er­he­bun­gen aus den Be­darfs­be­rech­nun­gen wer­den eben­falls nicht ge­spei­chert.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nut­zer ha­ben Sie je­der­zeit die Mög­lich­keit, über Sie ge­spei­cher­te Da­ten ab­än­dern zu las­sen. Dies kann ggf. nur nach Über­prü­fung der sach­li­chen Grün­de er­fol­gen (bei mit­ge­teil­ten Sach­da­ten) oder im Kon­text des Ver­sor­gungs­ver­tra­ges zur Über­prü­fung der Ver­trags­zu­ord­nung.

Wei­ter kön­nen Sie je­der­zeit Ihre On­line-Ein­ga­ben lö­schen las­sen, in­dem Sie uns ent­spre­chen­de An­ga­ben auf schrift­li­chem, te­le­fo­ni­schem oder E-Mail-Weg mit­tei­len. Im Rah­men des Ver­sor­gungs­ver­tra­ges kann das ggf. Schät­zun­gen aus­lö­sen.

Las­sen Sie Ihre Kon­takt­da­ten des Kon­takt­for­mu­lars lö­schen, müs­sen wir die wei­te­re Kom­mu­ni­ka­ti­on ab­bre­chen.

VI. Rechte der betroffenen Person

Sie ha­ben das Recht:

ge­mäß Art 15 DS­GVO Aus­kunft über Ihre von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen. Ins­be­son­de­re kön­nen Sie Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Ka­te­go­rie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die Ka­te­go­rie von Emp­fän­gern, ge­gen­über de­nen Ihre Da­ten of­fen­ge­legt wur­den oder wer­den, die ge­plan­te Spei­cher­dau­er, das Be­ste­hen ei­nes Rechts auf Be­rich­ti­gung, Lö­schung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung oder Wi­der­spruch, das Be­ste­hen ei­nes Be­schwer­de­rechts, die Her­kunft Ih­rer Da­ten, so­fern die­se nicht bei uns er­ho­ben wur­den, so­wie über das Be­ste­hen ei­ner au­to­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing und ggf. aus­sa­ge­kräf­ti­ge In­for­ma­tio­nen zu de­ren Ein­zel­hei­ten ver­lan­gen;

ge­mäß Art. 16 DS­GVO un­ver­züg­lich die Be­rich­ti­gung un­rich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung Ih­rer bei uns ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen;

ge­mäß Art 17 DS­GVO die Lö­schung Ih­rer bei uns ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen, so­weit nicht die Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und In­for­ma­ti­on, zur Er­fül­lung ei­ner recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Grün­den des öf­fent­li­chen In­ter­es­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen er­for­der­lich ist;

ge­mäß Art. 18 DS­GVO die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen, so­weit die Rich­tig­keit der Da­ten von Ih­nen be­strit­ten wird, die Ver­ar­bei­tung un­recht­mä­ßig ist, Sie aber de­ren Lö­schung ab­leh­nen und wir die Da­ten nicht mehr be­nö­ti­gen, Sie je­doch die­se zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen be­nö­ti­gen oder Sie ge­mäß Art. 21 DS­GVO Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt ha­ben;

ge­mäß Art. 20 DS­GVO Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die Sie uns be­reit­ge­stellt ha­ben, in ei­nem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und ma­schi­nen­le­se­ba­ren For­mat zu er­hal­ten oder die Über­mitt­lung an ei­nen an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen zu ver­lan­gen;

ge­mäß Art. 7 Abs. 3 DS­GVO Ihre ein­mal er­teil­te Ein­wil­li­gung ge­gen­über uns zu wi­der­ru­fen. Dies hat zur Fol­ge, dass wir die Da­ten­ver­ar­bei­tung, die auf die­ser Ein­wil­li­gung be­ruh­te, für die Zu­kunft nicht mehr fort­füh­ren dür­fen und

gem. Art. 77 DS­GVO sich bei ei­ner Auf­sichts­be­hör­de zu be­schwe­ren. In der Re­gel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hör­de Ih­res üb­li­chen Auf­ent­halts­or­tes oder Ar­beits­plat­zes oder un­se­res Un­ter­neh­mens­sit­zes wen­den. Die letzt­ge­nann­te Auf­sichts­be­hör­de ist:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte

Gus­tav-Stres­mann-Ring 1
65189 Wies­ba­den
Tel.: 0611-1408 0
Te­le­fax: 0611-1408 611

Widerspruchsrecht

So­fern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten auf Grund­la­ge von be­rech­tig­ten In­ter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. F DS­GVO ver­ar­bei­tet wer­den, ha­ben Sie das Recht, gem. Art. 21 DS­GVO Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ein­zu­le­gen, so­weit da­für Grün­de vor­lie­gen, die sich aus Ih­rer be­son­de­ren Si­tua­ti­on er­ge­ben oder sich der Wi­der­spruch ge­gen Di­rekt­wer­bung rich­tet. Im letz­te­ren Fall ha­ben Sie ein ge­ne­rel­les Wi­der­spruchs­recht, das ohne An­ga­be ei­ner be­son­de­ren Si­tua­ti­on von uns um­ge­setzt wird.

Möch­ten Sie von Ih­rem Wi­der­rufs- oder Wi­der­spruchs­recht Ge­brauch ma­chen, ge­nügt eine Mail an datenschutz(at)ww-gl(dot)de .