Rohrnetzspülung 2020

Zur Entfernung von Ablagerungen in den Trinkwasserleitungen und zur Sicherung der Trinkwasserqualität werden vom Zweckverband Rohrnetzspülungen durchgeführt.

Die natürlichen und für die Gesundheit unbedenklichen Wasserinhaltsstoffe Eisen und Mangan lagern sich über die Zeit in den Rohrleitungen ab. Diese sind regelmäßig zu entfernen, um das Rohrnetz zu erhalten und unkontrollierten Trübungen des Trinkwassers vorzubeugen.

Eintrübungen im Trinkwasser können während der Spülarbeiten auftreten. In diesem Fall sollte man das Trinkwasser ablaufen lassen bis es wieder klar ist. Bei anhaltendem Druckmangel kann eine Kontrolle und Reinigung des Hauswasserfilters erforderlich werden.

Die Rohrnetzspülung startet am 17. August 2020 in Groß-Gerau-Wallerstädten, gefolgt von Groß-Gerau (Ortskern), Groß-Gerau (Auf Esch), Klein-Gerau (auszugsweise) und Worfelden.

Die Maßnahme endet voraussichtlich Ende 2020.

Wallerstädten (abgeschlossen), Spülplan Groß-Gerau, Ortskern (abgeschlossen) ,
Groß-Gerau (Auf Esch), Klein-Gerau, Worfelden

Die Spülungen des Rohrnetzes für Klein-Gerau und Worfelden sind noch nicht terminiert.