Grundwasserstände

Für die Bobachtung der Grundwasserstände und der Grundwasserbeschaffenheit wird ein Netz von 37 Grundwassermessstellen im Einzugsgebiet der Brunnen betrieben. In den Grundwassermessstellen werden mit einem Lichtlot die Wasserstände in regelmäßigen Abständen gemessen.

Die Schwankungen des Grundwasserspiegels werden in Ganglinien dargestellt.

Alle Ergebnisse werden in der GRUNDWASSER-ONLINE-Datenbank gespeichert, um Veränderungen und Fließrichtungen zu dokumentieren.

Die freigegebenen Grundwasserdaten sind im Internet abrufbar. Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Gewähr übernommen.